top of page
Suche
  • ErichMatter

NUNOS JUWELEN - Molekulares Wasser für ein verbessertes Wohlbefinden!

Eine Empfehlung von Erich Matter Empowerment - Zürich



Im stetigen Bestreben für eine verbesserte Gesundheit und grösseres Wohlbefinden.


Einleitung

Lumivitae ist ein innovativer Fortschritt in der Wissenschaft, der Oximutation und die Wechselwirkung von Sauerstoff und Wasserstoff nutzt. Anders als herkömmliche Wasserstoffflaschen erforscht Lumivitae chemische Reaktionen und Elektronentransfermechanismen, und es stellt herkömmliche Grenzen in Frage.


Diese Flasche inspiriert zu großen Träumen und erinnert daran, dass die Zukunft voller unvorstellbarer Möglichkeiten ist.


In der Welt von Lumivitae werden Fragen zu Frequenzen und Emissionen gestellt, während die Flasche unbekannte Bereiche verkörpert, wo Wissenschaft, Kunst und Technologie sich überschneiden. Lumivitae strahlt eine Aura des Staunens aus, lädt zum Entdecken und Träumen ein, herausgefordert, über die Grenzen der Logik hinauszublicken. Die Unsicherheit im Streben nach dem Unbekannten treibt Wissenschaft und Technologie voran, und die Antworten des Universums werden sich eines Tages enthüllen. Bis dahin bleibt das Träumen und Erforschen des Unbekannten der Schlüssel zur Innovation.


Frequenz Herstellung

Zur Induktion spezifischer Frequenzen wurde ein fortschrittliches System implementiert, um ein Magnetfeld zu erzeugen, das direkt auf Wasser einwirkt. Es erforderte ein umfassendes Verständnis der Wechselwirkung zwischen elektromagnetischen Feldern und der Molekulardynamik von Wasser. Dieses System wurde sorgfältig entwickelt, um im Einklang mit der einzigartigen Geometrie der Flasche und den magnetischen Eigenschaften der im Flaschenboden verwendeten Materialien zu funktionieren.


Erstens ist die Auswahl der Frequenzen ein komplizierter Prozess, der die molekulare Resonanz von Wasser berücksichtigt. Mithilfe der Prinzipien der Quantenphysik und des Elektromagnetismus haben wir Frequenzen identifiziert, die bei Anwendung die magnetischen Eigenschaften von Wasser subtil verändern und möglicherweise seine molekulare Struktur und physikalisch-chemischen Eigenschaften beeinflussen. Dieses Phänomen ähnelt der Kernspinresonanz, bei der bestimmte Frequenzen mit Atomkernen interagieren.


Geometrie & Magnetismus

Ein weiterer entscheidender Faktor bei diesem System ist die besondere Form der Flasche. Die Geometrie des Behälters ist darauf ausgelegt, die Wirkung des erzeugten Magnetfelds zu ergänzen und zu verstärken. Jede Kurve und jeder Winkel der Flasche ist so berechnet, dass eine Umgebung entsteht, in der sich das Magnetfeld optimal ausbreiten und mit dem Wasser interagieren kann. Die Theorie dahinter ist von Konzepten der Wellenphysik und Akustik inspiriert, bei denen die Form eines Raums die Ausbreitung und Resonanz von Wellen beeinflussen kann, unabhängig davon, ob es sich um Schallwellen oder elektromagnetische Wellen handelt.


Am Boden der Flasche haben wir eine Reihe von Permanentmagneten eingebaut. Diese Magnete sind strategisch angeordnet, um ein gleichmäßiges und gerichtetes Magnetfeld zu erzeugen. Die Auswahl des magnetischen Materials war von entscheidender Bedeutung, da verschiedene magnetische Materialien Eigenschaften wie Koerzitivfeldstärke, Remanenz und magnetische Permeabilität aufweisen, die die Intensität und Form des erzeugten Magnetfelds beeinflussen.


Das Frequenzerzeugungssystem ist komplex und umfasst hochpräzise elektronische Schaltkreise zur Erzeugung der erforderlichen Ströme. Diese Schaltkreise wurden sorgfältig mit den magnetischen Eigenschaften der Magnete am Flaschenboden synchronisiert, um sicherzustellen, dass die ausgesendeten Frequenzen genau das sind, was für die gewünschte Wirkung auf Wasser erforderlich ist.


Schließlich sind alle diese technischen Geräte mit einem Steuersystem ausgestattet, das die Einstellung der Frequenzen und der Intensität des Magnetfelds ermöglicht.


Das im Flaschenverschluss integrierte Lumivitae-System nutzt einen komplexen und wissenschaftlich fortschrittlichen Mechanismus zur Modifizierung des Protonierungs- und Deprotonierungsprozesses von Wasser, der teilweise durch den elektrochemischen Prozess der Photosynthese inspiriert ist. Dieser Mechanismus nutzt eine bestimmte Wellenlänge, die sorgfältig ausgewählt wurde, um die Wirksamkeit der Lichtbrechung durch das in der Flasche enthaltene Wasser zu maximieren. Die Form der Flasche selbst ist darauf ausgelegt, diesen Brechungseffekt zu optimieren und so eine ideale Umgebung für die molekulare „Modifikation“ zu schaffen.


Weiteres dazu folgt im nächsten Blog:

Wenn Du bereits jetzt schon mehr erfahren möchtest, besuche: https://www.lumivitae.com/qulodk für weitere Fragen kannst du mich gerne kontaktieren.


Herzlichst, Erich Matter - Happy & Successful Bodies Zürich erichmatter.com

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page